Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.043 mal aufgerufen
 Chronik: Grosse Kriegszüge
Dandar Offline

Gründer der Hydranten


Beiträge: 1.344

27.01.2006 13:01
26. Schlachtzug(27.01.2006) MC und Onyxia antworten
Der 26. Run war wieder einmal ein erfolgreicher Run, zumindest was das Legen der Bosse angeht: Luzifron, Magmadarr, Gehennas, Garr, Geddon und Onyxia alle im ersten Versuch down.

Inhaltlich sind mir allerdings einige Sachen aufgestossen:

1. Das Theater um den neuen Schurken. Ich hatte gedacht, dass das GO-System mittlerweile bei jedem angekommen ist. Offenbar befassen sich einige aber erst mit den Regeln, wenn sie selbst betroffen sind. Sehr sehr traurig, wie sich einige Spieler hier gegeben haben.

2. Bewegung. Wie kann es sein, dass ich 40 Mann auf dem Weg zur Instanz oder zwischendurch sortieren kann, und trotzdem immer 10-20 Leute, die eigentlich NUR laufen müssen SPÄTER als ich in der Instanz sind? Wie kann es sein, dass viele 3-5 Minuten eher durchs Portal laufen (weil ich looten muss), und ich trotzdem eher wieder im MC bin? Wir verlieren jedesemal Minuten und Minuten. Das addiert sich bei jedem Run zu 15-30 Minuten verschenkter Zeit auf, das ist Zeit in der wir einen Boss legen könnten oder weniger stark die Raidzeit überziehen müssten.

3. Stellungsspiel. Ich weiss nicht wieviel Runs wir jetzt schon an Lavavernichtern Kuscheln, oder die Wichtelaufstellung proben, aber wir kriegen es einfach nicht gebacken. Was bitte ist daran so schwer? Warum kuscheln NIEMALS alle Spieler, so wie es gefordert ist? Warum dauert die Wichtelaufstellung immer Minuten? Beides könnte in 2 sec. erledigt sein. Warum muss alles immer wieder erzählt werden?

4. Bosskämpfe. Alle Bosse wurden im 1. Versuch gelegt, aber fast alle Kämpfe waren extrem knapp (fast-wipe). Das einzige was uns überhaupt hat Bosse legen lassen war die epische Ausrüstung. Zu Gute halten muss man uns, dass der Maintank Calysta gefehlt hat, aber trotzdem ging es viel zu chaotisch zu. Das beginnt beim Anlegen der Feuer/normal Rüstungen, falschen Benutzen von Seelensteinen, mittelmäßigem decursen etc. Spielerisch war dieser Run eine Nullrunde.

5. Schatzkasse. Nachdem was ich von Schaballa zu hören bekomme, war der einzige der SOFORT Dunkeleisenerz abgegeben hat der neue Krieger Elfmaster. Alle anderen haben sich bitten lassen und die Abgabe von Kernleder und Dunkeleisenerz verzögert. Warum das? Erze und Leder sind SOFORT und OHNE AUFFORDERUNG an die Kasse abzugeben. Wenn sich das nicht bessert, wird in Zukunft nur noch Zabbler Kürschnern und Dandar abbauen.

6. Jobs. Es sind immer noch offene Jobs für die Raidgruppe ausgeschrieben. Es handelt sich nur um sehr kleine Arbeiten, aber wieso bewerben sich immer nur die gleichen 10-20 Leute, während viele andere passiv bleiben? Wer einen Job übernommen hat, sollte den auch ausführen, warum musste ich den Chronik-Thread von heute aufmachenm, obwohl wir 2 Chronisten haben? Warum bekomme ich keine Spam-Liste, obwohl wir 2 Zensoren haben? Warum bekomme ich keine Übersicht der Raidversorger, wieviel sie in Mats investiert haben? Bitte lasst euch nicht einfach im "gemachten Bettchen" Raidgruppe nieder, sondern tut auch was dafür.


Es muss sich jetzt nicht jeder pauschal angesprochen fühlen, aber so langsam scheint bei vielen der Eindruck aufzukommen, dass es ja nicht mehr so schwer ist, alles schonmal gelegt, und man nicht mehr voll konzentriert bei der Sache sein muss. Man lässt sich eben so mitziehen.

MC ist aber nicht leichter geworden, und nur die erste 40er Instanz. Ohne Disziplin und Konzentration bei ALLEN Spielern, macht es einfach weniger Spass. Dann habe ich das Gefühl, einen großen Teerklotz durch MC zu schieben und alles 100 Mal sagen zu müssen. Ganz typisch: wenn ein Bosskampf in der Mitt schief geht, dann wachen plötzlich einige auf und improvisieren gut, so dass es meist gerettet werden konnte.

Liebe Hydranten, wacht bitte nicht erst kurz vor dem Wipe beim Boss auf, sondern zu Raidbeginn, und zeigt auch dass nicht "ego > alles" ist.

Grüsse!
Dandar

Infernalx Offline

gäste ex-hydrant


Beiträge: 115

27.01.2006 15:54
#2 RE: 26. Schlachtzug(27.01.2006) MC und Onyxia antworten

Geiler run

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

28.01.2006 07:08
#3 RE: 26. Schlachtzug(27.01.2006) MC und Onyxia antworten

zu 1.: Wohl wahr. Das System mit den Go-Punkten ist seit Ewigkeiten bekannt, da hätte man sich wirklich früher Gedanken machen können.

zu 2.: /signed. Da geht eindeutig immer wieder zuviel Zeit verloren.

zu 4.: Ich denke Magmadar, Gehennas und Garr waren ganz solide. Lucifron kam der Fluch deutlich zu oft durch. Bei Geddon will ich DRINGEND anraten wieder "normal" zu pullen. Der Pull war einzig und alleine dran schuld, dass der Fight ne mittlere Katastrophe war. Was bei Onyxia schief gelaufen ist weiss ich nicht, vor allem versteh ich nicht warum soviele schon vor Phase 3 gestorben sind.

Pala-Buffs: Lasst bei Trashmobs einfach die Klassenbuffs weg, man braucht sie nicht, es kostet euch nur unnötig Geld und - was noch viel schlimmer ist - es geht mit Sicherheit der Überblick verloren, ob vor einem Boss nachgebufft werden muss oder nicht.
z.B. bei Ony: Volle Buffs am Instanzeingang sind ja schön und gut. Aber bei einem Kampf der gegen Ony einfach mal 5 Minuten länger dauert als normalerweise weil zuviele Damagedealer schon tot sind, reichen 9 Minuten SdR halt nicht.

Kelandra Offline

Offizier


Beiträge: 174

28.01.2006 11:03
#4 RE: 26. Schlachtzug(27.01.2006) MC und Onyxia antworten

Ok, ich schreib doch noch was dazu.

zu 1.: war tierisch nervig, da nicht nur der betroffene sauer war und den Grund dafür hab ich immernoch nicht verstanden. Jeder muss mal zu Hause bleiben. Die Würfel haben entschieden und nur weil es ein "Neuer" war muss man sich doch nicht so künstlich aufregen.

zu 2.: vollkommen richtig! Jeder muss schauen, dass er so schnell wie möglich wieder dort ist. Das ist ein Teamplay und jede Kette ist so stark, wie ihr schwächstes Glied, ne? Also bissl rsn halten. Bin auch meistens bissl hintendran, versuche aber auch das zu verbessern.

zu 3.: Es ist wahr, es geht als wirklich zu lange, aber bevor Dandar seine Stimme ruiniert und ihm der Kragen platzt würd ich sagen, dass man sich einfach bissl konzentrieren muss. Ja, es ist nur ein Spiel, aber Ihr habt Euch für die Gruppe hier entschieden, also tut was dafür!
Und wenn es nicht klappt, einmal sagen reicht, vielleicht begreifen es manche erst wenn sie sehen, dass wir dann auf die Nase fallen!!!

zu 4.: Auch hier gilt: KONTZENTRIEREN!!! Mehr gibt´s dazu nicht mehr zu sagen...

zu 5.: Ich war auch Eine von denen, die Elfmaster gleich angewispert haben (ich glaub ich war die 5. ^^), dass er das Erz gleich abgeben soll. Hier erstmal großes Danke dafür, dass ihm so gut in die Gruppe geholfen wurde! Aber für Leute, die schon so lange dabei sind sollte es doch klar sein. Klar ist ein gewisses Vertauen da, dass Ihr mit den Sachen net durchbrennt, aber man sollte es nicht überstrapazieren!

zu 6.: Ich habe mich um meinen Job auch noch nicht so gekümmert wie ich es wollte, liegt im Moment ein bischen am Zeitmangel. Das Nötigste hab ich zwar kontrolliert, aber es wird sich bald ausweiten.
Wenn man sich hier für eines der Ämter beworben hat, sollte man es auch nach bestem Gewissen erfüllen. Es mögen vielleicht immer die Gleichen Leute sein, aber manche haben noch weniger Zeit und da ist es ok, wenn Sie sich zurück halten. Außerdem ist auf die Leute, die immer dabei sind scheinbar auch Verlass, sonst würden Sie nicht immer wieder in die Organisation integriert werden.

So, Punkte abgearbeitet, was ich noch hinzufügen möchte, auch wenn ich mich hier wiederhole ist, dass wir zwar eine gewisse Routine in MC haben und langsam auch gute Ausrüstung, aber das ersetzt nicht die notwendige Aufmerksamkeit, ein gewisses "Gehorsam" Es braucht gewisse Regeln, die beachtet werden müssen um einen guten Run zu gewähren. Dandar macht das klasse, also hört doch bissl auf ihn! Er gibt sich hier nen großen Stress und er ist nicht alleine, ich glaube Zabbler ist es langsam leid, dass er im TS immer wieder zum kuscheln aufrufen muss und immernoch Leute weit neben dem Vernichter stehen. Das kostet Ihn Nerven und uns alle Zeit! Auch wenn ich das Wort doch zu gerne von Ihm höre klingt es inzwischen nur noch genervt, also lasst den Schurken doch endlich wieder fröhlich klingen wenn es zum nächsten Lavavernichter geht!!!

Ich denke das reicht erstmal, wir müssen uns einfach bissl am Riemen reißen wenn wir weiter kommen wollen. So wie es jetzt aussieht treten wir maximal noch auf der Stelle, wobei von der Leistung inzwischen eher von einem Rückgang zu reden ist. Wir wollen doch alle mal nahc BWL, aber so bestimmt nicht...

Grüsse
Kelandra

Nerogez Offline

gäste ex-hydrant

Beiträge: 293

28.01.2006 12:52
#5 RE: 26. Schlachtzug(27.01.2006) MC und Onyxia antworten

@ Chronisten:
Habe den Thread nicht eröffnet weil ich nach dem Raidende sofort zu Bett gegangen bin (nächster Tag war eine wichtige Prüfung).
Um das zu verhindern werde ich immer vor dem Raid den Thread schon eröffnen (die einfachste Lösung, kA warum ich erst jetzt draukomme^^)

@ Feuerresistenz, Kleidung, etc.:
Ich hab mit ein paar Hydranten gesprochen und die waren der gleichen Meinung wie ich:
Bei Trashmobs (außer den Wichteln und den Lavapacks) ist es wohl nicht für alle(!) nötig die Kleidung zu wechseln, gegen eine CTRA-Message spricht demnach auch nichts - wohl gemerkt als Erinnerung und nicht als Aufforderung.
Bei Bossen sieht es dann anders aus:
Geddon: Dem Debuff kann widerstanden werden (ich spreche aus Erfahrung) was uns immens hilft!
Magmadar: Kann nicht sagen ob FW gegen die Bomben hilft, aber mir is bei dem Kampf mehr Mana wichtiger als FW, da es im Ganzen lange dauert.


 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor