Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 2.062 mal aufgerufen
 Chronik: Grosse Kriegszüge
Seiten 1 | 2
Dandar Offline

Gründer der Hydranten


Beiträge: 1.344

08.12.2005 23:08
15. Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten
Bitte Bilder und Berichte zum 15. Schlachtzug hier rein posten.

Zawinul Offline

Ex-Hydrant

Beiträge: 59

08.12.2005 23:53
#2 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten
Hallo zusammen,

mal ein paar Reflektionen aus meiner Sicht zum heutigen MC-Raid :
Ich war auch heute wieder erstaunt , dass so einige Sachen immer noch nicht funktionieren. Und ich dachte der vorangegangene Samstags-Raid war ein Ausrutscher. Ich verstehe nicht warum....Es waren fast nur Leute dabei, die alle schon oft dabei waren. Ich glaub es waren ca. 50% Stamm und 50% Reserve. Davon waren nur 2 Leute so gut wie neu. An Erfahrungsmangel oder Random/Pickup-Nebenwirkungen kanns also auch nicht liegen.
Und trotzdem muss Dandar, welcher, wie ich finde eine excellente Arbeit in der Führung leistet, und auch Zabbler immer und immer die gleichen Sachen ins TS brüllen. Wir waren doch schon so oft drin.
Hier ein paar Beispiel, die mir aufgefallen sind, die aber symptomatisch für die Gruppe zu sein scheinen:
Es muss doch langsam jedem klar sein , dass, :

1. wenn der Tank stirbt oder der Gegner ausbricht, man das Feuer einstellt. Das muss man doch jetzT nicht mehr extra sagen. Schon aus Rücksicht auf Dandar. Aber nein, es sind immer ein paar dabei die feuern weiter, selbst wenn Dandar es schon gesagt hat....
2. bei Garr die adds explodieren (hat auch erst beim ca. 3ten versuch jeder kapiert, nachdems immer und immer bei jedem add extra nochmal ins TS gesagt wurde)
3. bei Lavavernichter alle ran zum Gruppenkuscheln müssen (auch hier klappt das erst nach 3maligem Erinnern von Zabbler, und dann stehen immer noch welche weit weg...)
4. geaddete Lavawoger/vernichter selbstredend gebannt werden
5. der Pfeil vom Jäger gesetzt werden muss....damit meine ich, dass das zügiger geschen muss, und auch ohne extra Ansage von Dandar geschehen kann
6. (zwar heute nicht von Bedeutung)aber dass bei magie/fluch jeder selbstständig decursive benutzt einschliesslich der prioritätenliste. das war ja die katastrophe biem samstag-raid bei Luci. Und wenn ich ehrlich bin, ich kann das Wort "decursive" während eines Kampfes im TS schon garnicht mehr hören. Wenn bei mir aufm screen alles lila wird (also verflucht ist), dann drücke ich einfach nur noch die decursive-Taste bis alle entflucht sind. Ich weiss nicht was andere machen...
Also insgesamt einfach mehr Selbständigkeit, Verantwortung übernehmen und Mitdenken....

Es ist immerhin schon der zigste run und ich finde die obenstehenden Sachen sollten mittlerweile selbstverständlich sein. Aber manchmal hab ich beim Spielen das Gefühl , wir sind zum ersten Mal in MC. Wir müssen uns endlich mal zusammenreissen, wir tun damit uns und auch Dandar einen grossen Gefallen, denke ich. Es muss einfach mehr Disziplin her. Und man sollte mittlerweile, auch wenn brenzlige Situationen entstehen, Ruhe bewahren können und wissen, was zu tun ist, ohne das man im TS nochmal dazu aufgefordert wird, sonst werden wir nie zügig durch MC kommen.

Und noch eine Sache zum "Leaven" während eines Raids. Es ist schön und gut ,wenn man im Forum schon vorher bekannt gibt, dass man eher gehen muss. Aber was hilft das, wenn zB eine Stunde vor Raidende plötzlich 2 Priester fehlen. Im schlimmsten Fall ist dann der ganze Riad "im Arsch". Darum finde ich, wenn wichtige Klassen , wie Krieger, Priester, oder für Garr, Hexenmeister früher gehen müssen, diese für einen gleichwertigen Ersatz sorgen. Man kann ja jemanden aus der Reserve ansprechen und das ausmachen. Denn es muss doch möglich sein von Anfang bis Ende einen vollständigen Raid durchzuführen. Ich muss sagen man wird dann nur noch wütender ( man ist es eh schon , weil der Boss nach dem 4ten Versuch immer noch nicht down ist), wenn nach den ganzen Bemühungen der motivierten und kampfbereiten Truppe, plötzlich Leute fehlen und dadurch der Erfolg des Raids gefährdet ist.Das ist einfach unfair den Leuten gegenüber, die ihre Zeit dem ganzen Raid zur Verfügung stellen und zum Ziel kommen wollen.

Vielleicht hab ich das ganze jetzt zu negativ gesehen, aber ich musste das jetzt mal loswerden, da sich beim letzten Raid und heute einige Sachen angestaut haben^^
Soweit meine Meinung.....

Grüsse,

Zawinul

PS: durch die ganzen obigen Punkte finde ich im übrigen auch, dass das Stammgruppenprinzip beibehalten werden sollte. Erst wenn wir einen harten Kern an Stammspielern haben, der 40 Mann gross oder grösser ist, werden unsere Probleme weniger werden.


--------------
MfG,

Jolie Offline

gäste ex-hydrant


Beiträge: 81

09.12.2005 04:57
#3 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Und wie immer gibts die "Highlights" vom Raid, von mir!



- Jolie -


pinhead ( Gast )
Beiträge:

09.12.2005 05:18
#4 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten
hi

ich war leider ned von anfang an dabei,blizzard wollte mich ned reinlassen :-/

in vielen punkten muß ich zawinul recht geben

es sind leider einige unter uns die ihre chars ned voll auspielen,bzw nich beherschen
das sieht man in ubrs strat scholo usw .... ned da diese ins relativ leicht sind im vergleich mit mc
hier is es nicht drin hirn ausschalten und dmg buttom auf dauerfeuer stellen
ich mein ihr wollt ja auch alle eure items haben also tut auch was dafür,einfach dem raid hinterher zabbeln is etwas asozial oder nicht,und der jenige hat so hart es klingt in mc ony bwl nix zu suchen

was ich damit sagen will ist, einige haben vieleich in einem forum gelesen der char is mit der skillung imba gosu was auch immer,haben dann so ihre punkte verteilt und denn rest ned mal angeschaut
im endefekt habt ihr euch dem char dann angepast und ned umgekehrt
nehmt zum bsp krieger her, in den meisten foren steht mt in mc muß def geskillt sein,wat fürn shice
calysta is off geskillt und is trozdem mt bei uns,und macht seine sache sehr gut

normal ist es nicht meine art solche posts zu schreiben, aber wie alle hier will auch ich weiterkommen und ned auf der stelle tretten,und wenn sich jetzt einer auf den fuß getreten fühlt wayne


wie gesagt ich war ned von anfang an dabei,hab aber bei shadowrage am monitor geschaut(anstat bei mir im stratrun)

gegen lags kann man nix machen,das is n problem das blizzard in einigen spielen hat(e) und damit werden wir auch noch länger leben müssen

hingenen das teamplay das können wir bestimmen und ändern,etwas diszi , ev seinen char nochmal genauer anschaun (talente skills)
wenn ich zb von nem hexer die meldung bekomm ich hab kein fluch der elemente ,da hauts mich aus den socken ,das is ein standart skill,war zwar ein misverständnis damals, aber mich hats echt vom hocker gehaun
ich bin sicher ned der super pro gamer,aber ich bemüh mich meine klasse voll auszureizen,weil das die eizige eistellung is in mc weiterzukommen

zu pkt 4 von zawinul kann ich nur sagen ,es wird selbständig gebannt und wird auch gebannt gehalten (oft auch zu lange :-)),dandar müßte das eigentlich nichtmehr im ts verkünden
unsere hexer soweit ich das beurteilen kann sind gut aufeinander eingespielt,jeder hat seine aufgabe und führt sie auch durch

zum thema porten ,das wollt ich eigentich beim letzten run schon schreiben aber ich hols mal hier nach
ich hab sicher an die 20 mal geschrieben für port mich anschreiben mit grp,sogar im raid chat
letzten run hab ich um die 20 steine nur fürs porten verwendet,und die anderen warscheinlich auch ned weniger
keine ahnung wer das war die voice im ts hab ,aber son spruch "die hexer können auch mal selbständig porten"kannste stecken lassen
versteh mich jetzt bitte nicht falsch ich hab nix gegen kritik ,aber in diesem fall war es an die falschen
personen gerichtet
hab jetzt wispercast drauf und per "/w summon" werdet ihr geportet,also wenn ich im chat noch mal seh port plz oder ähnliches(wenns ned grad n pick up ist),könnt ihr von mir aus die feuer ele am eingang zu tode anstarren

aslo bei der fehler suche könnt ihr die hexer schon mal ausgrenzen ,bei uns gibt es keine^^,und sollten welche auftauchen (wir sind auch nur menschen) werden sie in kürzester zeit behoben

zu garr
das mit den eisfallen find ich gut,aber auf die ziel zuweisung ganz zu verzichten is nicht gut
und beim pullen sollten wir wieder zum alten system greifen da garr auf der seite wo gebannt wird nix zu suchen hat
die hexer brauchen ihre buffs da es mit der zeit ins mana geht zu bannen(und bitte bufft auch die blauen)

mein vorschlag wäre pullen so wie bei den anderen runs,jeder jäger der einen hexer zugeteilt ist legt seine falle dort auf wo gebannt wird,sollten noch jäger frei sein legen sie die fallen dort auf wo garr mit seinen restlichen adds hinlauft,somit bekommt der mt ned gleich von 5 dmg ab,und die ot können ihn ruhe aggro ziehn

nochwas zieht die adds die gekillt werden auch ned unbedingt zu uns rüber,war aber heut ne ausnahme denk ich
@ rl ich für meinen teil brauch keinen zur unterstüzung beim bannen,solange uns ein heiler zugeteilt wird(druide reich ),wenn ihrs aus sicherheitsgründen doch machen wollt hab ich auch nix dagegen

zum abschluss noch

was war da los bei den trash mobs bei garr ,da seit ihr abgegangen wie die feuerwehr,das waren glaub an die 5 stk in ned mal 10 min ,wenn wirs so immer angehn würden ^^omg

just my 2 cent

pin

edit: eine bitte hab ich, last die dmg und heal meter
zum ersten sind die ned sonderlich genau
2. ned aussagekräftig(ned jeder hat die gleiche skillung und ausrüstung),und spätestens bei ony werdet ihr sehn das dmg ned alles ist^^
3. schwanzvergleiche (sorry den damen) haben wir ned notwendig
4. demotiviert es ev spieler wenn man sich dann mal anhören muß "ich mach um das doppelte mehr schaden als du"

so aber nu gute nacht

Razzan ( Gast )
Beiträge:

09.12.2005 07:16
#5 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Zuallerst kann ich meinen beiden Vorrednern nur zustimmen, vorallem in dem Punkt mit dem Mal. Ich hatte bei einigen Versuchen bei Garr am Anfang das Problem, dass ich das Mal einfach nicht gefunden habe in dem Chaos (vielleicht war auch keins gesetzt). Deshalb wäre es denk ich wirklich sinnvoller die Adds von der MT Liste her abzuarbeiten und der Jäger dann das mal einfach auf das macht was an der Reihe ist. (Beim erfolgreichne Versuch hab ich mir dann irgendwann auch einfach mal eins Ausgesucht, weil 30 Sekunden wie ein aufgescheuchtes Huhn durch die Gegend zu rennen oder Schaden machen zu können weil man keinen Pfeil sieht ist nicht der Wahnsinn)

Sonst wär noch zu sagen: Wiedermal sehr nette Fotos Jolie :thumbup: und ich fand es trotzdem lustig :D Freu mich bei euch mitkommen zu dürfen!

Hanky Offline

gäste


Beiträge: 292

09.12.2005 08:37
#6 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Hallo,

bin zwar nur Reseve möchte aber auch noch etwas dazu sagen, was mir Probleme bereitet hat. Ohne Zielzuweisung ist das Bannen ziemlich doof da ziehst ein paar mal auf bist einen erwischt wo du erster bist. Das kostet einfach alles Zeit. Ebenso kenn ich das Problem mit den Pfeil, auf die gebannten geht der Pfeil ja nicht rauf deshalb müsten wir uns da was neues einfallen lassen.
Mit den blauen hatte ich auch mein Problem. Den der wurde ja nicht geheilt, konnte ihn zwar selber heilen aber dann wurde es bei mir knapp mit den Leben und wenn das verbannen vorbei ist ging er oft auf mich,zieht ja auch argo das heilen und ich hatte kaum noch Leben. Bei den letzten beiden Versuchen wo ein Heiler auf uns Hexer angesetzt war gabs das Problem nicht, da hats auch sehr gut ohne blauen geklappt da der auch schnell wieder hinüber war, anders add ?
Mit Verbänden wars zum Teil auch ein Problem weil ich ab und zu mal ein Dot drauf hatte und das den Vorgang gleich wieder abgebrochen hat. Aber die letzten beiden Versuche liefen in meinen Augen ideal, auch wenn beim vorletzten der Respawn etwas unpassend gekommen ist.

Eins der größten Probleme waren bei mir aber die Lags, blizzard wird hoffentlich bald was ändern. Ebenso bin ich ein paar mal aus TS gebant worden, aber das liegt wohl am TS.

PS. Wispercast ist zwar schön und gut, wäre aber nicht schlecht wenn im Forum irgendwo steht wers drauf hat und welche Befehle es gibt, dann kann man sich vorm Raid mit Hilfe der Raidliste schon die Markros bauen.

Dandar Offline

Gründer der Hydranten


Beiträge: 1.344

09.12.2005 10:27
#7 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Hallo,

macht euch nicht schlechter, als ihr seid. Folgendes hat dieser Raid gebracht:

1. Zum ersten Mal konnt die "perfekte" Gruppe zusammengestellt werden, weil so viele Spieler da waren. Ich bin leider an einer Stelle von der Vorgabe abgewichen und habe einen Pala an Stelle eines Kriegers reingenommen, was der grösste Fehler des Abends war (dazu später mehr), und was auch von der geplanten Zusammenstellung abwich. Es ist aber sehr gut, dass wir langsam genug zuverlässige Spieler beisammen haben. Dass es für viele Reserveleute demotivierend war, nicht mitgenommen zu werden, ist mir klar. In absehbarer Zeit wird das auch anders geregelt (s. GO-System). Bis dahin sollen euch die Punkte, die ihr auch als zurückgelassene Reserve bekommt, trösten. In Hinsicht Gruppenzusammenstellung und Zuverlässigkeit war dieser Raid schon ein sehr grosser Erfolg.

2. Ich muss deutlich weniger reden. Ihr SEID eingespielt. Macht euch bitte nichts vor. Einiges sage ich immer, um Missverständnisse auszuschliessen, den Raid voranzutreiben und das Kampfgetriebe zu "ölen". Weil 2-3 Leute beim "Steinkuscheln" nicht gleich ranrücken, heisst das doch nicht, dass wir alle doof oder schlechte Spieler sind. Bei 40 Leuten hat jeder auch mal einen schlechten Tag oder eine schlechte Stunde, oder ist etwas müde. Das wird immer so sein. Wir haben 5 trash-mobs in Folge ohne Pause geplättet: Trashmobs haben bei uns Farmstatus.

3. Garr. Das Ärgernis des Abends, aber es gilt wie immer: ohne Fleiss kein Preis. Wenn es total einfach wäre, würde jedermann mit epics rumlaufen. Es gab gewisse Fehler: adds explodierten in der Gruppe, Pfeil ging nicht drauf etc. Was wir nicht tun sollten, ist bestimmten Klassen etc. die Schuld zuschieben und uns gegenseitig zerfleischen. Ich habe keine Klasse und auch keinen Spieler ausmachen können, der wirklich etwas grundlegendes falsch gemacht hat. Ein paar mal ist ein Add in der Gruppe hochgegangen, aber das kann auch daran liegen, dass der Krieger die aggro verloren hat, das add auf den magier rennt, und kurz vor ihm (in der gruppe) hochgeht etc. Wo lag der Fehler? Die Krieger! Wir hatten nicht genug. Garr hat 8 Adds. 4 bannen die Hexer, 4 werden von Krieger getankt, und Garr selbst wird vom 5. Krieger getankt. Ich dachte also, 5 Krieger reichen - falsch. Es MÜSSEN mindestens 6 sein (im Notfall tuts auch ein 5. Hexer). Wenn ich zurück denke, haben wir bei jedem Garr-Kill mindestens 6 Krieger gehabt, einmal sogar 7. Warum? Weil IMMMER ein Add ausbricht, IMMER. Um dieses ausgebrochene zu halten, sollte immer der 6. Krieger als Sicherheit bereit stehen.
Das war in meinen Augen der entscheidende Fehler, der eingetlich bereits 19:00 Uhr bei der Gruppenzusammenstellung stattgefunden hat.

Es wird noch oft Situationen geben, in denen wir scheinbar chancenlos immer und immer wieder scheitern werden. Wir sollten in Zukunft: ruhig durchatmen, vielleicht eine kurze Pause einlegen, und vor allem nachdenken woran es lag. Dabei bringt es wenig, mit dem Finger auf einzelne Spieler oder Klassen zu zeigen. Mittlerweile sind 90% Kernspieler und eingespielt (Ausnahmen wird es geben). Vielmehr ist es oft eine falsche Taktik, oder ein Baustein davon, der geändert werden muss, um einen Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg zu machen. Gerade dieses Ausprobieren von Taktiken und Knobeln an Bossen ist ja der Reiz der High-End Instanzen. Und hey, das hier ist nicht unser Job, wir haben nicht eine PFLICHT die Bosse zu legen, sondern tun dies aus Spass und wegen der Herausforderung, und damit wir eine schöne Zeit dabei haben.

Dandar Offline

Gründer der Hydranten


Beiträge: 1.344

09.12.2005 10:30
#8 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Jolie, deine Foto-Stories werden immer genialer!

pinhead ( Gast )
Beiträge:

09.12.2005 12:05
#9 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

@dandar die "perfekte" gruppe gibt es in mc ned da jeder boss ne andere gruppenzusammenstellung bräuchte
dafür müstest du bei jedem boss umstellen,nur das wär umständlich ,also seh ich da keinen fehler an deiner entscheidung

hab zwar noch einiges zu sagen da es aber mehr oder minder ned so wichtig ist werd ich es sofern es noch notwendig ist nach den folgenden raids posten

zu garr noch mal etwas ,wenn wir mal zuwenig krieger oder hexer haben,würd ich vorschlagen lass doch mal die palas tanken
danach die kriegeradds killen und den freigewordenen krieder einen pala das add abnehmen lassen

mfg pin

Dandar Offline

Gründer der Hydranten


Beiträge: 1.344

09.12.2005 12:15
#10 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

ja, jeder boss bräuchte theoretisch eine andere zusammenstellung (z.B. 8 Hexer bei Garr), aber unsere Zusammenstellung der Gruppe ist so angelegt, dass damit jeder (bisherige) boss gut geschafft werden kann. Es ist also eine ausgewogene, universelle zusammenstellung, keine spezialisierte, daher hab ich es "perfekt" genannt, also "universell" wäre besser gewesen. Das Problem war der fehlende Krieger (der eigentlich laut Liste ja vorgesehen ist, ich hatte eben zu viel mitleid mit den ganzen reserve-paladinen).

Ich will den Paladinen kein Unrecht tun, aber so etwas wie den Skill "spott", mit dem man einen mob zum angriff auf sich selbst ZWINGEN kann, haben sie einfach nicht (glaube ich). Daher werden Paladine einfach nicht so leicht aggro auf sich ziehen können, und die adds von garr nicht von den stoffies runterholen.

Grüße!
Dandar

Nerogez Offline

gäste ex-hydrant

Beiträge: 293

09.12.2005 13:50
#11 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Spott haben wir nicht, aber dennoch hätte man einen Pala tanken lassen können, vorrausgesetzt er hat genügend Zeit ohne DMG von außen.

Fróst ist soweit ich weiß auf Schutz (also Tanken mehr oder weniger) geskillt, also wenn nächstes mal ein Krieger fehlt, haben wir schon Ersatz^^

Ich persönlich würde so tanken:

Siegel des Furors richten (mehr Aggro durch Holydmg)
Weihe + Siegel des Befehls oder Rechtschaffenheit / Wenn keine Weihe dann keine Weihe^^

Das dann eine Zeit laufen lassen, und mal testen ob die Aggro hält. (Würde ich gerne mal probieren)

Calysta ( Gast )
Beiträge:

09.12.2005 14:22
#12 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten
Kann mich eigentlich den Meinungen nur Anschließen bezüglich der Taktiken. Ein wenig mehr Disziplin muß auch wieder rein denn die hat die letzten Runs extrem nachgelassen. Genauso sollten wir aufhören bei den Mobs Geschwindigkeitsrekorde brechen zu wollen den die vielen Dots machen oder wenn kaum Zeit zum antanken gelassen wird macht uns das leben vorne unnötig schwer.
Ich habs eigentlich schon aufgegeben das "habe Aggro" Makro zu klicken da die hälfte schon drauf ballert wenn grad mal 2-3 Rüsi zerreisen oben sind.
Es sollte in der Antankphase kein Damage am Ziel gemacht werden das gilt auch für die anderen Krieger die gern gleich mit anstürmen und drauf haun.
Ich bin generell nur für den Einsatz von Hexer und evtl noch Jäger Dots. Was mir gestern noch aufgefallen ist das bei den Lavalords gestern bei jedem Mob das Rüstungszerreisen raus gefallen ist obwohl nicht die maximalen Dot Slots belegt waren. Obs ein Bug ist? ka

Zu den Zerstörern will ich auch mal was sagen. Die haben nen Flächenstun. Und somit kanns (leider) beim Pullen vorkommen das dich der betäubt bevor man Rüstung zerreisen bzw mal kurz Spott auf dem drauf hat. Entweder sollte die ein Jäger pullen oder es halten sich 2 Reserve Krieger hinter uns bereit um sie im notfall kurz zu halten bis wir wieder voll da sind.

@Pinhead Danke fürs Kompliment. Muß aber auch dazu sagen bin nicht mehr so extrem geskillt wie am Anfang. hab nun Waffen/Schutz Skillung um mehr Verteidigungswert, Rüstung und Agrrobonus zu haben für Notfälle.
War auch ne Zeit lang mit 41 Schutz unterwegs (die ersten paar Mc Runs) aber das bringt nicht wirklich viel mehr Reserven. Meiner Meinung nach nur Nachteile da farmen und Pvp damit zur Qual wird.
Weiß zwar nicht wie es bei anderen Klassen aussieht aber als Krieger nur für Mc auf Schutz skillen lohnt kaum. Stun immun ist so gut wie alles da unten und so Sachen wie letztes Gefecht haben zu langen Cooldown und halten zu kurz.

@jolie Wie immer absolut geile Fotos

lg

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

09.12.2005 16:09
#13 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

Mal nen paar Sachen in loser Reihenfolge ...

1. Garr. Ich denke die ersten paar Versuche können wir unter abhaken unter "Wie schwer ist MC mit Lags?". Bei mir persönlich war es nicht so arg, allerdings hab ich 1-2 mal 10 Sekunden auf einen instant warten müssen. Denke jeder kann sich vorstellen was so eine Verzögerung bei den Hexern für Wutausbrüche ausgelöst hat. Genauso ist es unmöglich einen Mob zu tanken, der eigentlich schon ganz wo anders steht, als aufm eigenen Screen. Das kann bei Bossen ohne Adds egal sein, bei Garr halt nicht. Der Feuerlord war Pech (aber ich gehe jede Wette ein, hätten wir gewartet wäre der garr (/winken Knightjr) nicht respawned ). Der Versuch in dem er letztendlich dann doch downgegangen ist war verdammt solide, da gabs nicht wirklich was auszusetzen.

2. Leaven. Wenn jemand sagt er muss um 22 Uhr weg, kein Problem, vor allem nicht unter der Woche. Wenn man allerdings einfach rausgeht weil einem die Rep Kosten zu hoch werden ... NAJA ... kein Kommentar.

3. DoTs. Da kann ich eigentlich fast nur für uns Jäger sprechen, dafür kenne ich einige Klassen einfach zu schlecht. Jäger haben einen DoT, der 498 damage über 15 Sekunden verursacht und mehr Mana kostet als ein instant Schuss mit 6 Sek CD der mit Fluch für genausoviel critet. Soviel schonmal zur Effektivität . Zum anderen sind Elementare grundsätzlich immun gegen Stiche vom Jäger. Somit bleiben nur Hunde, Riesen und Bosse ausser Garr, Geddon, Ragna bei denen der DoT überhaupt möglich ist.
Ich halte den Jäger DoT einfach für zu schlecht, setze ihn aber trotzdem noch relativ oft ein, weil ich bei Riesen und Hunden viel zu oft nicht mehr als 7-8 DoTs sehe. Die Pflicht-DoTs sind doch eigentlich Jägermal; Rüssi zereissen; Fluch der Elemente/und der für Schatten, Arkan; evtl. Richturteil der Weisheit/des Lichts (btw. auf 60 Sek. skillbar mit 1.9); Platz für Spott und sonstige Aggroziehende Sachen vom Tank. Bleiben nach meiner Rechnung locker 6 random Plätze für Damage-DoTs. Den sollten wir wirklich den Hexern überlassen, weil die DoTs doch verhältnismäßig am meisten bringen.

4. Aggro-Management. Ich denke bei Lavavernichtern/-wogern sind wir uns im Grunde einig. Solang ein Vernichter sich nicht bewegt geht er viel schneller down als wenn er im Kreis rennt. Ich hab mir da auch immer schwer getan am Anfang, weil Jäger und Nahkampf is halt bäääh. Aber besser Jäger verzichtet auf 2/3 seines eigenen Schadens als wenn Krieger und Schurken gar nichts machen können, Caster unterbrochen werden weil der Mob plötzlich hinter ihnen steht usw.
Woger sind da schon was anderes. Gestern hab ich einfach ne Eisfalle vor mich gelegt und draufgeballert. Da Woger meiner Meinung nach seltener ausbrechen als Vernichter eine klasse Sache. 1. kann ich gemütlich Burst Damage reinprügeln und 2. war ich (und alle die bei mir standen) 100% sicher vor dem Kick, weil er in die Falle rennt und bevor er rauskam jedesmal schon sein Target gechanged hatte dank Spott von einem Krieger.
Feuerlords. Tja, anscheinend schaffen wir es eh nicht, dass nur eine Brut spawned, von daher können wir dem Tank auch mehr Zeit geben. Lieber kontrolliert 2 Bruts plätten, als mit viel Glück nur eine Brut zu haben, dafür aber nen Feuerlord der alles und jeden angreift.
Riesen und Hunde können eigentlich nicht ausbrechen denke ich. Vorrausgesetzt es hält sich jeder an die Anweisung entweder auf 5x Rüssi zereissen zu warten oder aufs Aggro-Makro. Vor allem bei Zerstörern ganz wichtig, aber das Calysta ja schon beschrieben was passiert wenn der beim Pull nen Stun einsetzt. Gleiches kann auch bei Hunden passieren, wenn die gerade mal die Mass-Stun Ability haben. Also bitte wirklich nur bei Lavavernichtern/-wogern sofort damage machen.
Noch was in eigener Sache zum Thema Aggro. Icb hab gestern zum ersten Mal mit ner neuen Skillung gespielt und mein Aggro-Management gestern war alles andere als toll, sry dafür.

5. Garr-Adds. Erstmal sry Dandar, dass wir dir nicht früher gesagt haben, dass gebannte Mobs immun gegen Jägermal sind. Ich glaub alle Jäger dachten, dass wäre bekannt weil die ja wirklich gegen alles immun sind .
Die Eisfallen haben sich ja als ne gute Sache erwiesen, auch wenn die Ansage Panikanfälle im Gruppenchannel ausgelöst hat . Was ich noch vorschlagen würde ist folgendes: Wir sollten klären welche Adds in Fallen sollen. Die von den Hexern oder die von den Kriegern? Denke das ist ziemlich egal, aber bitte einheitlich. Es entstand doch ein bisserl Chaos das teilweise Adds in Fallen gebannt wurden und teilweise von Kriegern sofort übernommen wurden. Besser gesagt es war etwas chaotisch mit den Mobs die nicht in Fallen drin waren. Wenn die Krieger-Adds alle in Fallen laufen, hat es den enormen Vorteil, dass die Hexer-Adds schon sofort hinten bei den Hexern sind, die Krieger-Adds weiter vorne (da wo sie wohl getanked werden sollten, damit JEDER Krieger einheitlich mit seinem Add vor der Explosion zu der Wand laufen kann wo Garr am Anfang steht). Mir ist nämlich aufgefallen, dass Adds mit 2-3K RestHP viel zu lange überlebt haben. Warum? Weil Fernkämpfer dank Garrs Verlangsamung nicht hinterher gekommen sind und der Tank quasi alleine Damage gemacht hat. Wenn die Fernkämpfer an der westlichen Wand stehen würden, wären sie zum einen weit genug von Garr weg (wegen Debuffs) und zum anderen in der Lage auf Adds zu schiessen die an die südliche Wand gezogen werden.
Um das nen bisserl zu verdeutlichen: Garr wird da getanked wo wir ihn getanked haben, die Hexer stehen da wo sie auch bei uns standen, die Krieger-Adds werden ungefähr da getanked wo die Jäger die Fallen ausgelegt haben beim letzten Versuch. Fernkämpfer stehen an der östlichen Wand auf Höhe der Krieger-Adds (vielleicht etwas weiter südlich aber das ist eigentlich egal) und die Krieger laufen bei 15-20% zur südlichen Wand, Fernkämpfer ballern weiter drauf und killen das Add, während Schurken sich schonmal aufs nächste Add stürzen. Vorteil: Es entsteht deutlich weniger Bewegungszwang im Raid und es ist viel übersichtlicher.
Tja das Jägermal. Ich hab mich eher an die MT Targets gehalten und von unten nach oben gearbeitet, weil den Mob mit Mal zu finden ist nicht immer ganz einfach gewesen. Also meine Bitte an alle Damagedealer: konzentriert euch zuerst auf die MT Target Anzeige, wenn dann auch noch ein Jägermal drauf ist, umso besser .

So ... dat muss reichen

zabbler Offline

Raidpapa

Beiträge: 510

10.12.2005 00:16
#14 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten
mir qualmt der kopf ne menge holz. beim nächstem mal garr können wir einiges verfeinern oder nach garr kill in der leeren garr höle einfach mal gruppen aufstellungen ausprobieren. eine zeit investition die zeit kostet aber sich bezahlt macht. als ersatz tank könnte man auch einen druiden nehmen. ich habe mal bei einem kollegen gesehen, da sie kaum krieger da hatten, gingen die druiden ran, und ein pala die druiden machten einen bessere figur. aber egal der so der andere so. wir sind wir. wenn ich so etwas oder ähnliches höre, dann sehe ich nur die möglichkeiten die funktionieren, und dann sage ich mir ist mc einfach. alle kochen nur mir wasser und so viele möglichkeiten. das muss einfach sein. eine andere erklärung fällt mir dabei nicht ein. nur das bisschen lila mehr, das macht es einfacher klar, aber das ist nicht der grund.
ein dmg irgend was meter ist wirklich keine maßeinheit, klar ein priester der viel die schurken mitheilt aber den mt abnibbeln läßt heilt mehr aber arbeitet nicht für die gruppe und ein schurke der mega dmg macht aber nicht zusieht am leben zubleiben und geheilt weden muss briengt es auch nicht. ich sehe ihn mir aber gerne an und frag wie machst du soviel dmg mehr als ich? erklärung: so geskillt und die ausrüstung 3 mal geheilt worden, danke. vieleicht umskillen bessere ausrüstung und betteln pala heil mich auch
was uns imba macht ist vieleicht die richtige einstellung im sportlichen sinne. mal ein bischen mehr davon mal wenig von diesem, was genau mus jeder selbst heraus finden vieles hängt vom betrachter winkel ab und jeder sollte ab und zu in sich kehren und fragen bla bla.... bla lange rede kurtzer sinn rl punkte system und bla voll für den arsch 40 man rennen in mc rein und 40 mann kommenn raus mit epic epic waffe, haste keine egal nimm nächstes mal bekomme ich was rl mega verantwortung haufen ärger am hals massig beschimpfungen 40 mann sind ein TEAM sonst nix
wer recht schreib fehler findet beckommt noch 2 dazu

pinhead ( Gast )
Beiträge:

10.12.2005 11:42
#15 RE: 15. Onyxia/Molten-Core Schlachtzug (8.12.2005) antworten

@ zabbler

In Antwort auf:
ich sehe ihn mir aber gerne an und frag wie machst du soviel dmg mehr als ich? erklärung: so geskillt und die ausrüstung 3 mal geheilt worden, danke. vieleicht umskillen bessere ausrüstung und betteln pala heil mich auch
genau das is der effekt den ich am dmg meter ned mag
umskillen zb weil einer auf bs/ambush geskillt ist und damit um 40-100% mehr schaden macht(in kurzer zeit) als ein ss spammer,aber ihr vergest den besten skill den ein char hat, und zwar den an der maus und tastatur
du kennst deine char seit lvl 1 und somit die schwächen und stärken,nutz dieses wissen und ned die ausage eines dmg meters um dich zu verbessern
beim ausrüstung verbessern is jeder gleich ,jeder will bessere haben

zur heilung

man sollte ev überlegen das die schurken ihren eigenen heiler bekommen(haben ihn auch mitlerweile??),da sie "nur" eines in die grp einbringen können,dmg und das nicht zu knapp und über großen zeitraum da sie kaum downtimes haben
dafür müssten sie aber eben am leben sein

druiden als ot oder doch besser pala

druide hat die besseren tank skills, mehr rüstung im bär form als pala
pala hat schild ,auserden etwas weniger heilkraft als der druide

von daher würd ich sagen

krieger, wenn keine mehr da sind pala, und wenns damit auch zuwenig sind druiden

so nochwas zum heilsystem ,ev sollten wir auf blitzheilung umstellen
damit schont ihr calysta´s herz mehr als wenn er auf 2 % ne große bekommt :-)
vorteil bei der blitz heilung is auch das sie öffter gecastet wird und somit mehr chancen auf crits sind,was wiederum mana spart,und aus gesprächen mit calysta is der dagegen auch nicht abgeneigt


mfg pin


Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor