Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 12.125 mal aufgerufen
 Guides
Infernalx Offline

gäste ex-hydrant


Beiträge: 115

20.12.2005 19:49
Hunter Epic Quest antworten

Endlich ist die Zeit gekommen dieses Thema anzusprechen :)

1.) Tötet Majordomo in Molten Core und lootet seine Kiste, sie erscheint nachdem er gestorben ist.
2.) Holt Euch das Quest von dem Blatt das sich in der Kiste befindet. Falls es nicht da ist, wiederholt Schritt 1.
3.) Bringt das Blatt zu Vartrus the Ancient in Felwood.
4.) Für das nun folgende Quest müsst Ihr 4 Dämonen töten und deren Köpfe looten.

Allgemeine Hinweise:

* Ihr müsst die Dämonen alleine töten (Ohne Pet!).

* Ihr könnt vor dem Kampf gebufft werden, jedoch nicht während des Kampfes.

* Andere Spieler dürfen nicht helfen, sonst verschwinden die Dämonen. Jedoch können sie daneben stehen (selbe Gruppe ist ebenfalls kein Problem) wenn sie keine Aggro ziehen.

* Wenn Ihr sterbt, habt Ihr noch wenige Chancen die Dämonen zu töten bevor sie wieder verschwinden.

* Totstellen ist ein guter Trick, der den Kampf erleichtert.

* Der Respawn der Dämonen wird auf 1 bis 3 Stunden geschätzt.


Simone the Seductress
Es handelt sich um eine Warlock Succubus mit einem rießigen Felhound als Pet. Sie hat die Fähigkeit einen Debuff zu zaubern der den Fernkampf-Attackpower um 1400 über 45 Sekunden veringert. Mit Serpent Sting könnt Ihr sie am Zaubern hindern. Die Blitz-Attacke hat eine viersekündige Cast-Zeit, die mit erschütternder Schuss unterbrochen werden kann. Mit dem Aspekt der Wildnis könnt Ihr den Blitz-Schaden um 800 auf 200 reduzieren.

Klinfran the Crazed
Mit Enrage trifft Euch der Dämon für 2000 Schaden im Nahkampf. Hierbei verschwinden auch sämtliche Debuffs von ihm! Tranq-shot verwandelt ihn zurück, jedoch wird er ein paar Sekunden danach wieder enragen.

Solenor the Slayer
Ein Dreadlord der einen 700 Schaden-Fear Zauber und sich langsam bewegende Heatseekers (lilane Schädel) mit 89 Schaden castet. Er wird Euch fearen wenn Ihr weit weg seid, oder er sich nicht bewegen kann. Er ist sehr anfällig für Gestutze Flügel, er wird dadurch für ein paar Sekunden unbeweglich. Sein Meele Schaden beträgt etwa 300 mit vielen krit. Treffern.


Artorius the Doombringer
Auch dieser Dämon enraged. Auch hier kann es vom Tranq-Shot unterbrochen werden. Er verzaubert Euch in sein Pet. Während Ihr verzaubert seid, regenieren sich Leben und Mana von Euch und dem Dämon. Serpent sting hat eine Schadens und Debuff Wirkung auf den Dämonen.

5.) Bringt die Köpfe zu Vartrus the Ancient.

6.) Jetzt da Teil 1 erledigt ist, geht es weiter zu Teil 2: Ihr bekommt es von Stoma the Ancient in Felwood.

7.) Ihr müsst Onyxia töten, um die Black Dragon Sinew looten zu können.

8.) Bringt sie zurück zu Stoma the Ancient in Felwood und er wird Euch diese verzaubern. Benutzt diese zusammen mit dem Stab und Ihr bekommt die Hunter Epic Waffe:


Das beste ist wenn man Sehne von Azuregos hat :)

9.) Es gibt nun ein weiteres Quest von Hastat the Ancient in Felwood. Dafür benötigt Ihr Mature Blue Dragon Sinew von Azuregos. Ihr bekommt dafür ein Epic Köcher als Belohnung. Es ist noch nicht bekannt ob man den Köcher braucht, um den Bogen zu benutzen oder ob dieser optional ist (Attribute siehe unteres Bild).

Ancient Sinew Wrapped Lamina
Wird beim Aufheben gebunden
Einzigartig
18 Slot Köcher
Klassen: Jäger
Benötigt Stufe 60
Anlegen: Erhöht Fernkampfangriffsgeschwindigkeit um 15 Prozent

mfg Infernalx

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

20.12.2005 21:33
#2 RE: Hunter Epic Quest antworten

http://tkasomething.com/avatarfaq.php
Da gibts gute Videos zu allen 4 Dämonen.

Aus eigener Erfahrung kann ich bisher nur was zu Simone und Klinfran sagen, die anderen habe ich selber noch nicht versucht, weil bisher noch nie angetroffen :
Simone ist nicht wirklich schwer. Man spricht sie an, rennt bisserl weg und stellt sich tot, damit man selber den Kampf eröffnen kann. Simone hat gerademal 14000 HP, also quasi nix. Eisfalle legen, mit Aimed Shot eröffnen. Wenn der nicht critet, totstellen und von vorne anfangen. Erschütternder hinterher damit ihr Pet in die Falle läuft und danach einfach nur Nahkampf. Wenn Simone tot ist, totstellen damit das Pet wegrennt und den Kopf looten.

Bei Klinfran ist Konzentration gefragt, der Kampf dauert so in etwa 7 Minuten, auch hier ist hauptsächlich Nahkampf angesagt. Zurechtstutzen und Skorpid Sting ist das einzige was man an specials einsetzen sollte, sonst kommt man in echte Mana Probleme. Skorpid Sting verursacht bei ihm einen Debuff, so dass er nur noch 1 Punkt Schaden im Nahkampf macht.

Vielleicht noch was zu den Aufenthaltsorten der Dämonen:

Simone: südwestlicher Un'goro Krater. Die beste Stelle für den Kampf ist nördlich der beiden großen Seen, da dort am wenigsten Mobs sind.
Klinfran: Draco'dar in der Brennenden Steppe. Er läuft eine bestimmte Route und betritt dabei ein Plateau im Süden, wo es eigentlich nur 3 Trash Mobs gibt, die ne respawnzeit von mindestens 20 Minuten haben. Alle 5-6 Minuten fliegt da ein elite Drache vorbei, da muss man den Kampf entweder zur Seite verlagern oder 2 Leute stehen bereit um ihn umzuhauen. Von dem Drachen weiss ich leider nicht wann der respawned, sonst könnte man auch den einfach vorher erledigen.
Solenor: südliches Silithus.
Artorius: östlich vom Frostsaberrock in Winterspring.

Die Respawnzeit liegt wohl bei genau 3 Stunden.

Infernalx Offline

gäste ex-hydrant


Beiträge: 115

19.01.2006 16:55
#3 RE: Hunter Epic Quest antworten

So wir kommen dem Thema immer näher also ich bin dafür wenn quest dropt gehts nach punkte es gibt bei Jägern NUR EINEN
DER VORRECHT AUF DIE ONY SEHNE hat weil er den epic quest bereits besitzt und das ist Sorm denn was bringt es einem andern Jäger de den epic quest nicht hat. Außerdem holt sich Storm sofort den Bogen und gut ists :D

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

27.01.2006 03:54
#4 RE: Hunter Epic Quest antworten

Kleines Update von mir: Klinfran is down, der is echt mit Abstand der Einfachste. Artorius bringt mich völlig zur Verzweiflung im Moment, der Typ is einfach zu langsam.

Was die Sehne angeht, bis die mal irgendwann droppt, hat bestimmt noch jemand anders das Blatt. Dann wird halt gewürfelt, ich beanspruche da kein Vorrecht oder so.

Sebbel Offline

Stammgruppe

Beiträge: 125

31.01.2006 13:38
#5 RE: Hunter Epic Quest antworten

Hab nun auch Simone und Kilfran down.Die andern beiden noch nie gesehen.

Sebbel Offline

Stammgruppe

Beiträge: 125

03.02.2006 19:13
#6 RE: Hunter Epic Quest antworten

So gerade eben Artorius den Dämon in Winterspring umgehaun.Fehlt nur noch einer und Sehne für Bogen und Staab :-)

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

06.02.2006 10:39
#7 RE: Hunter Epic Quest antworten

Artorius down und heute war der irgendwie einfacher, auch wenn ich das Timing mitm Serpent Sting völlig versaut hab und deshalb viel zulange gebraucht hab

Stormgard Offline

probe stammgruppe

Beiträge: 128

09.02.2006 04:39
#8 RE: Hunter Epic Quest antworten
So, nachdem Sebbel sich den Bogen vor 2 Tagen geholt hatte, konnte ich dann diese Nacht (endlich) nachziehen.

Solenor: tja, er hat mich ca. 50g und noch viel mehr an Nerven gekostet der gute Jung. Letztendlich musste ich dann auch auf die Hilfe eines Hexers zurückgreifen.
Der Trick ist folgender: direkt vorm Pull fängt man ein Duell mit einem Hexenmeister an und lässt sich mit Curse of Recklessness verfluchen (wahrscheinlich das erste und letzte Mal, dass Hexer den Fluch überhaupt benutzen ). Der Fluch senkt die eigene Rüstung, erhöht minimal die Attackpower und macht einen immun gegen Fear für 2 Minuten. Damit nimmt man Solenor seine stärkste Waffe weg. Der Hexer bleibt im Duell drin, um notfalls "nachbuffen" zu können. Da er feindlich ist, kommt es dadurch auch nicht zum Despawn.

Ansonsten braucht man auf jeden Fall 2 Schattenschutztränke (jedesmal wenn er feared, macht er zusätzlich auch noch 800 Schattenschaden) und jeweils 3-4 Pflanzen aus Felwood. Dynamit von einem Ingi ist auch zu empfehlen aber nicht zwingend notwendig. Den ersten Schattenschutztrank benutzt man vorm Kampf und wartet bis der Cooldown abgelaufen ist.
Man muss Solenor 2mal pullen. Wenn man ihn beschwört ist er so ekelhaft rot, also pullt man ihn in ne Frostfalle un stellt sich tot, damit er bisserl abkühlt. Beim 2. Pull muss er in ne Sprengfalle, da die Falle auch direkt die ersten Käfer tötet.

Solenor reagiert ziemlich heftig aus Zurechtstutzen, er kann sich 30 Sekunden lang gar nicht mehr bewegen. Sobald man auf Fernkampfrange ist, fängt er an zu fearen (was dank Hexer aber nicht geht ) und er spawnt Käfer, die sich langsam auf einen zu bewegen und bei Berührung übelst Schaden anrichten. Man läuft bisserl im Kreis, damit man die Käfer umgeht, sobald man ihn wieder stunnen muss und zieht die Käfer in einem Kreis hinter sich her. Im besten Fall sollten die Käfer irgendwann alle auf einem Fleck sein und man haut sie mit Salve/Dynamit weg. Zwischendurch empfiehlt sich immer wieder den Multischuss zu benutzen um 3 Käfer zu plätten, bzw. 2 Käfer und Solenor zu erwischen. Der meiste Damage kommt wohl vom Autoschuss, da auch hier wieder Manasparen angesagt ist. Es gibt nichts schlimmeres, als plötzlich kein Mana für Zurechtstutzen mehr zu haben.

Er ist auch ohne Hexenmeister machbar, aber mehr als 1-2 Versuche würde ich da keinem empfehlen, es ist wirklich verdammt schwer, 4-5 Minuten lang fehlerlos gegen Solenor zu kämpfen, zumal man einfach Pech haben kann. Z.B. setzt man gerade ne Salve an --> Fear --> tot.


Hoffe der Guide führt dazu, dass unsere Jäger nicht irgendwann nen Nervenzusammenbruch erleiden.

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor